McCulloch Rasenmäher präsentieren sich im traditionellen schwarz-gelben Gehäusedesign. Diese recht bullig wirkenden Rasenmäher werden vornehmlich als Benziner angeboten. Aber auch akkubetriebene Modelle kannst du hier finden.

Wenn du deinem Rasen einen zuverlässigen Schnitt gönnen möchtest, so ist ein solcher Rasenmäher von McCulloch bestimmt die richtige Wahl. Weitergehende Informationen und Hinweise findest du hier im nachfolgenden McCulloch Rasenmäher Test.

Mcculloch Rasenmäher Test
Abbildung
1. Platz
Testsieger
2. Platz
Modell Mcculloch M46-140WR Mcculloch M56-190AWFPX
Hersteller McCulloch McCulloch
Ergebnis
Testsieger
Mcculloch M46-140WR
1,2
Mcculloch Rasenmäher Test
(03/2021)
2. Platz
Mcculloch M56-190AWFPX
1,4
Mcculloch Rasenmäher Test
(03/2021)
Kundenbewertung
Leistung
1,9 kW / 2,6 PS
3,4 kW / 4,6 PS
Schnittbreite
46 cm
56 cm
Schnitthöhe
3 - 8 cm
3 - 9 cm
Volumen Fangkorb
50 Liter
62,3 Liter
Rasenfläche
bis 1.000 m²
bis 2.400 m²
Lautstärke
80 dB
84 dB
Gewicht
31 kg
37,2 kg
Mulchen
done
done
Vorteile
  • Hinterradantrieb
  • Integrierter Wasseranschluss
  • Klappbarer Holm
  • Verstellbare Griffhöhe
  • Große Schnittbreite
  • Großer Fangkorb
  • Integrierter Wasseranschluss
  • Vorderradantrieb
Nachteile
  • Mittelmäßige Motorleistung
  • Vergleichsweise hohes Gewicht
Fazit
format_quoteGutes Preis-Leistungs-Verhältnis
format_quoteLeistungsstarker Benziner für große Areale
Angebote

Top 3 McCulloch Rasenmäher

1. McCulloch M46-140WR

Beim M46-140WR handelt es sich um einen Benzin-Rasenmäher mit einer Schnittbreite von 46 cm. Das 134 x 57 x 108 cm (L x B x H) große und 31 kg schwere Modell ist aus solidem Stahl gefertigt und weist somit eine lange Lebensdauer auf. Angetrieben wird der McCulloch M46-140WR über einen Briggs & Stratton 500E Benzinmotor mit 140 ccm Hubraum, der eine Leistung von 1,9 kW erreicht. Damit kannst du auch durch hohes Gras bequem mähen. Der Motor erreicht eine Drehzahl von 2.900 U/min und verfügt über ein Tankvolumen von 800 ml.

Ausgestattet ist der Rasenmäher mit großen kugelgelagerten Rädern in Durchmessern von 190 und 280 mm. Die Hinterachse ist angetrieben und erleichtert dir das Rasen-mähen auf unebenen Böden oder in Hanglage. Die Bedienung erfolgt über eine tradition-elle Seilzug-Startvorrichtung und dem am oberen Führungsholm befindlichen Gashebel. Der Führungsholm ist im oberen Bereich mit einem Softgrip-Griff ausgestattet. Dieser Holm lässt sich bei Nichtgebrauch zusammenklappen, aber auch in der Höhe individuell verstellen.

Mit dem McCulloch Rasenmäher M46-140WR kannst du den Rasen in einem Grasfang-korb mit 50 Liter Volumen sammeln oder einfach den Heckauswurf nutzen. Ebenso ist auch ein Mulchkit mit an Bord, sodass der Rasenschnitt fein zerkleinert zwischen die Halme als Dünger fallen kann. Der 80 dB laute Rasenmäher ist mit einer einstellbaren Schnitthöhe zwischen 30 und 80 mm versehen. Diese lässt sich zentral mit wenigen Handgriffen einstellen.

Erwähnenswert ist, dass dieser Benziner über einen Wasseranschluss am Mähkasten verfügt. Hier kannst du sogar einen Gardena-Gartenschlauch anschließen, mit dem du den Mäher zuverlässig reinigen kannst.

So urteilen die Kunden über den McCulloch Rasenmäher M46-140WR

Der McCulloch M46-140WR hat durchschnittlich gute Kundenbewertungen erhalten. Hervorgehoben haben die Kunden den durchzugsstarken Motor, der auch mit schwerem Boden gut zurechtkommt. Andere Kunden haben angegeben, dass sowohl der Motor überaus rasch anspringt und der Mäher für ein sehr sauberes Schnittbild sorgt. Viele verwenden anstelle des Grasfangkorbes die Mulch-Funktion und ersparen sich somit das Aufsammeln des Rasenschnitts. Gelobt wurde auch der zuverlässige Briggs & Stratton Motor, der quasi unkaputtbar seine Arbeit verrichtet.

Fazit

Der McCulloch Rasenmäher M46-140WR ist ein gut ausgestatteter Benziner, der über einen leistungsstarken Motor und einen Radantrieb verfügt. Mit 46 cm Schnittbreite kannst du hier auch größere Grundstücke mühelos mähen. Dieses Modell eignet sich zum Mähen, Sammeln und Mulchen. Aktuell findest du diesen Rasenmäher zu einem Preis von rund 427 Euro. Für ambitionierte Gartenfreunde ist hier eine Kaufempfehlung durch-weg auszusprechen.

Features

  • Mähen, Schneiden, Trimmen, Freiräumen
  • mit McCulloch Produkte haben Sie Ihre Gartenarbeit im Handumdrehen erledigt.
Preis: ca. 600 €

2. McCulloch M56-190AWFPX

Beim M56-190AWFPX handelt es sich um einen kompakten Benzin-Rasenmäher von McCulloch, der jedoch über eine Schnittbreite von 56 cm verfügt. Ein effizienter Rasen-schnitt von größeren Rasenflächen stellt somit kein Problem dar. Ausgestattet ist der Mäher mit einem Honda GCV190 Benzinmotor mit 190 ccm Hubraum und einer Leistung von 3,4 kW. Der Motor erreicht eine Drehzahl von 2.900 U/min. Der Viertakter kann auf einen 900 ml Tank zurückgreifen.

Der 37,2 kg schwere Rasenmäher ist mit einem Radantrieb ausgestattet. Dieser lässt sich stufenlos einstellen und bietet eine gute Hilfe bei schwerem Gelände. Du kannst die Schnitthöhe zentral zwischen 30 und 90 mm einstellen. Der vollständig aus Stahl gefertigte Rasenmäher besitzt vorne 203 mm große Antriebsräder und hinten 305 mm große Räder. Mit diesem Mäher kannst du den Rasen mähen oder mulchen. Der Rasen wird entweder im hinteren 62,3 Liter großen Grasfangkorb gesammelt oder über den Seitenauswurf ausgeworfen.

Der ergonomisch geformte Führungsholm lässt sich in der Länge individuell der Körper-größe anpassen. Hier findest du auch die Seilzug-Startvorrichtung sowie den Gashebel am Ende des Holms. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass der 84 dB laute Mäher am Mäh-kasten über einen Wasseranschluss verfügt. Auf diese Weise fällt auch das Reinigen des Rasenmähers recht einfach.

So urteilen die Kunden über den McCulloch Rasenmäher M56-190AWFPX

Relativ gute Kundenrezensionen hat dieser Rasenmäher von McCulloch von den Kunden erhalten. Hier wurde nicht nur die große Schnittbreite gelobt, sondern auch die einfache Handhabung und Wendigkeit hervorgehoben. Einige Kunden hatten leichte Probleme mit dem Radantrieb. Ansonsten kann dieser Rasenmäher mit seiner hervorragenden Qualität überzeugen. Viele würden diesen Benziner jederzeit wieder bestellen.

Fazit

Obwohl der McCulloch Rasenmäher M56-190AWFPX auf den ersten Blick etwas klein aussieht, bietet er dennoch eine sehr große Schnittbreite von 56 cm. Der mit Radantrieb und Mulch-Funktion ausgestattete Benziner kommt in jedem Gelände gut zurecht. Hier sprechen die zahlreichen Kundenbewertungen wieder für sich. Den M56-190AWFPX kannst du momentan zu einem Preis von 549 Euro kaufen. Für einen effizienten Rasen-schnitt kann dieser Mäher durchweg zum Kauf weiterempfohlen werden.

Features

  • Mähen, Schneiden, Trimmen, Freiräumen
  • mit McCulloch Produkte haben Sie Ihre Gartenarbeit im Handumdrehen erledigt.
Preis unklar

3. McCulloch M46 Li-58

Beim Modell M46 Li-58 handelt es sich um einen akkubetriebenen McCulloch Rasen-mäher, der über eine Schnittbreite von 46 cm verfügt. Im Gegensatz zu vielen anderen Akku-Rasenmähern fällt dieser Mäher von McCulloch durch sein recht hohes Motor-gehäuse aus dem Rahmen. Der 27,3 kg schwere Mäher besitzt ein solides Stahlgehäuse.

Das Modell besitzt eine zentrale Schnitthöheneinstellung zwischen 30 und 80 mm. Neben den kugelgelagerten Rädern in den Größen von 190 und 210 mm verfügt dieser Rasenmäher sogar über einen eigenen Radantrieb. Dies ist bei Akku-Rasenmähern recht selten. Der Rasen wird über den 50 Liter Grasfangkorb zuverlässig aufgesammelt. Ein Heckauswurf ist natürlich ebenfalls möglich. Ebenso verfügt dieses Modell auch über eine Mulch-Funktion.

Für die nötige Power sorgt ein 2,6 Ah Lithium-Ionen-Akku, der über das mitgelieferte Ladegerät aufgeladen wird. Über den praktischen Ein-Aus-Schalter am Führungsholm wird dieser Rasenmäher in Betrieb genommen. Hilfreich zur Akku-Kontrolle ist das ebenfalls am Führungsholm befindliche LED-Bedienfeld. Dank der innovativen PowerChip-Technologie erkennt der McCulloch Rasenmäher automatisch, welche Leistung er für den vorhandenen Rasen benötigt. Danach richtet sich dann die Umdrehungsgeschwindigkeit der Klingen.

So urteilen die Kunden über den McCulloch Rasenmäher M46 Li-58

Für diesen Rasenmäher liegen leider noch keine Kundenrezensionen vor.

Fazit

Der M46 Li-58 ist ein besonders wendiger und funktioneller Akku-Rasenmäher, der sich für kleinere bis mittelgroße Rasenflächen eignet. Neben einer großen Schnittbreite von 46 cm ist dieser Mäher zudem mit einem Radantrieb ausgestattet. Der Rasenschnitt wird entweder im großen Grasfangkorb gesammelt oder kann gemulcht werden. Dieses Modell wird aktuell für rund 584 Euro angeboten. Eine Kaufempfehlung kann hier ausgesprochen werden.

Features

  • Das integrierte 3in1-System bietet die Möglichkeit, den Akku-Rasenmäher zum Fangen, Mulchen oder Mähen einzusetzen, was ihn unheimlich flexibel macht.
  • Ein Ladegerät und ein leistungsfähiger 2,6 Ah-Akku sind enthalten
  • Schnitthöhenverstellung zentral 6 Stufen , Schnitthöhe min: 30mm, max: 80mm
  • Fangkorb 50L

Akku-, Benzin- oder Elektro-Rasenmäher?

Rasenmäher von McCulloch haben robuste, pulverlackierte Stahlmähdecks für eine maximale Lebensdauer.

Wenn du dir einen neuen Rasen-mäher zulegen möchtest, dann fragst du dich vielleicht, ob es ein Akku-, Elektro- oder Benzin-Rasenmäher werden soll. In den meisten Gärten verrichten die Elektro-Rasenmäher ihren Dienst. Diese Mäher gibt es in unter-schiedlichen Größen und Leistungen. Sie sind für kleine bis mittelgroße Rasenflächen geeignet. Kräftige Elektromotoren kommen auch mit höherem Gras sehr gut zurecht.

Vorteilhaft ist, dass Elektro-Rasenmäher nahezu wartungsfrei sind.

Sie benötigen lediglich eine Stromzufuhr. Dies kann aber auch wieder nachteilig sein. Das Stromverlängerungskabel ist begrenzt, sodass der Aktionsradius zum Rasenmähen ein-geschränkt ist. Zudem musst du aufpassen, dass du nicht versehentlich das Stromkabel mit dem Messer beschädigst.

Eine Alternative für kleinere Gärten stellt ein Akku-Rasenmäher dar. Diese Geräte werden heute mit einem starken Lithium-Ionen-Akku angetrieben. Die Laufleistung ist natürlich immer an die Akku-Kapazität gebunden. Vorteilhaft ist, dass du mit einem Akku-Rasen-mäher ohne störendes Netzstromkabel unterwegs bist. Akku-Rasenmäher sind jedoch etwas leistungsschwächer und erreichen das beste Schnittergebnis, wenn der Rasen schon relativ kurz ist. Da auch die Schnittbreite meist kleiner als bei den Elektro-Rasen-mähern ist, kannst du aber an schwer zugänglichen Rasenbereichen einfacher mähen.

Benzin-Rasenmäher gehören zu den leistungsstärksten Gartengeräten. Diese kommen auch mit hohem Gras sehr gut zurecht. Viele Modelle verfügen über einen Radantrieb. Dieser wird auch benötigt, da Benziner generell recht schwer sind. Ähnlich wie bei den Akku-Mähern kannst du mit einem Benzin-Rasenmäher völlig flexibel und ohne Strom-kabel den gesamten Rasen mähen. Selbst auf eine Mulch-Funktion musst du hier nicht verzichten. Jedoch sind Benziner wesentlich lauter und benötigen entsprechende Betriebsstoffe, wie Öl und Benzin. Auch die Reinigung und Wartung darf hier nicht unterschätzt werden. Benziner bevorzugen die meisten Gartenbesitzer, wenn sie größere Flächen mähen müssen. Diesbezüglich ist auch die Schnittbreite wesentlich breiter als bei den anderen Rasenmähertypen.

Über McCulloch

Der Mcculloch M56-190AWFPX bietet eine flexible Antriebs-geschwindigkeit und eine große Schnittbreite von 56 cm.

Die amerikanische Gartengeräte-marke McCulloch wurde 1943 von Robert McCulloch in Wisconsin gegründet. Das Unternehmen war seinerzeit unter dem Namen McCulloch Motors Corporation bekannt. Zu den ersten Produkten zählte eine Zwei-Mann-Motorsäge. Erst 1949 kamen auch die ersten Ein-Mann-Motorsägen hinzu, mit der sich dann auch die amerikan-ische Forstwirtschaft veränderte. 1958 wurde das Unternehmen in McCulloch Corporation umbenannt.

Neben Kettensägen produzierte McCulloch nun auch Flugzeug- und Kart-Motoren. In den folgenden Jahren wurden immer neuere Kettensägen-Modelle auf dem Markt vorgestellt. In den 70er Jahren weitete McCulloch sein Sortiment auf Rasentrimmer, Heckenscheren und Laubbläser aus. 1999 wurde McCulloch von der bekannten schwedischen Husqvarna Group übernommen. Seitdem werden auch Rasenmäher, Mähroboter, Rasentraktoren und Trimmer angeboten.

The power to get it done
McCulloch

Sonntags den Rasen mähen

In aller Regel hast du ausgerechnet am Sonntag viel Zeit und kannst das schöne Wetter genießen. Viele stellen sich die Frage, ob sie auch am Sonntag ihren Rasen mähen dürfen. Leider verbietet dies die sogenannte Geräte- und Maschinenlärmverordnung. Hierin sind die Nutzungszeiten in Wohngebieten aufgeführt. Danach dürfen z. B. Akku- und Elektro-Rasenmäher von Montag bis Samstag zwischen 7 und 20 Uhr eingesetzt werden. Benzin-Rasenmäher sind wesentlich lauter. Diese dürfen an den Werktagen lediglich zwischen 9 und 13 Uhr sowie zwischen 15 und 17 Uhr verwendet werden.

Sonntags darfst du keinen Rasen mähen.

Es gibt jedoch eine Grauzone, die sich auf die Rasenmähroboter bezieht. Diese sind sehr leise und ziehen nahezu unsichtbar ihre Runden auf dem Rasen. Die meisten Hersteller teilen hierzu mit, dass ihre Mähroboter daher auch Sonntags eingesetzt werden dürfen.

Infofilm: Wann darf ich Rasenmähen?

Video abspielen

FAQ

Handrasenmäher werden auch als Spindelmäher bezeichnet. Sie verfügen über eine Messerwalze auf der die Messerschneiden auf einer sich drehenden Spindel angeordnet sind. Hierdurch ergibt sich ein besonders sauberer Rasenschnitt.

Die motorbetriebenen Rasenmäher sind meist als Sichel-Mäher ausgeführt. Sie verfügen über einen kreisrunden Mähkasten, in dem sich ein Messerbalken dreht. Wie ein Rotor auf einer Achse schneidet dieses zweiseitige Messer den Rasen. Der Vorgang ist mit einem Sensenschnitt vergleichbar.

Nach geltendem EU-Recht dürfen Rasenmäher heute nicht lauter als 88 dB sein. Aber auch die Geräte, welche leiser sind, dürfen nur innerhalb eines bestimmten Zeitfensters an den Werktagen verwendet werden.

Bei einem Benzin-Rasenmäher kommt es darauf an, ob es sich um einen 2-Takter oder 4-Takter handelt. 2-Takter benötigen ein besonderes Öl-Benzin-Gemisch in einem vom Hersteller vorgegebenen Mischungsverhältnis. Die meisten modernen Benziner sind mit einem 4-Takt-Motor ausgestattet. Hier wird Normal- oder Super-Benzin für die Verbrennung benötigt. Führende Hersteller empfehlen hier E10 zu tanken. Für die Motorschmierung wird herkömmliches Motorenöl der Klassifikation SAE30 empfohlen.

Für die meisten Marken-Rasenmäher gibt es im Handel schon recht günstig Ersatz-messer zu kaufen. Das Auswechseln ist in der Bedienungsanleitung beschrieben und auch von Nicht-Handwerkern zu meistern. Generell solltest du regelmäßig den Messerbalken auf Beschädigungen überprüfen. Natürlich wird das Messer im Laufe der Zeit durch den regelmäßigen Gebrauch stumpf. Nach dem Ausbau des Messer-balkens kannst du diesen aber auch von Hand oder mithilfe einer Schleifmaschine nachschärfen. Hierbei ist zu beachten, dass neben einem sauberen Schliff das Material des Messers an Stabilität verlieren kann. Immerhin wird bei jedem Schleif-vorgang eine geringe Menge an Stahl abgetragen. Wichtig ist es daher, dass ein geschliffenes Messer immer ausgewuchtet werden sollte, damit der Rasenmäher-motor keinen Schaden nimmt.

Das Rasenmähen ist saisonabhängig. Die Mähzeit beginnt meist im April/Mai. Wenn du dir in dieser Zeit einen Rasenmäher kaufen möchtest, sind diese etwas teurer. Grund hierfür ist, dass zu Beginn der neuen Saison die meisten Hersteller auch ihre neuen Produkte auf dem Markt vorstellen möchten. Recht günstig kannst du einen Rasenmäher am Ende der Saison im September kaufen. Durchaus findest du hier solide Modelle, die zwar auch als Auslaufmodell bezeichnet werden, aber immer noch sehr gut für deinen Einsatzzweck zu gebrauchen sind.

Andere Gärtner interessierten sich auch für...

Auf der Suche nach dem passenden Rasenmäher ist auch das Unternehmen MTD immer eine gute Wahl. Aus diesem Grund rücken die MTD Rasenmäher in diesem Artikel auch in den Mittelpun...
Wolfgang FassbinderWolfgang Fassbinder

Empfehlungen

Ähnliche Beiträge​

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 8 =