Wenn du ans Rasenmähen denkst, dann muss es nicht immer ein motorbetriebener Rasenmäher sein. Speziell für kleinere Gärten bis rund 250 m² kannst du auch einen traditionellen Spindelmäher verwenden.

Diese handgeführten Modelle sind durch ihre große Messerwalze gekennzeichnet. Damit werden die einzelnen Halme deines Rasens besonders feinfühlig und sauber geschnitten. Diese Rasenmäher sind beispielsweise in Großbritannien weit verbreitet. Hier hat die professionelle Rasenpflege eine lange Tradition.

Wenn auch du einen perfekten Rasenschnitt erreichen möchtest, dann solltest du dich hier im Handrasenmäher Test eingehend informieren. Wir stellen dir die Top 3 Modelle vor, die vielleicht zu einer Kaufentscheidung führen können.

Handrasenmäher Test
Abbildung
1. Platz
Testsieger
2. Platz
3. Platz
Preis-Tipp
Modell Gardena Comfort 400 C Einhell GE-HM 38 S DELTAFOX DG-HLM 350 S
Hersteller Gardena Einhell DELTAFOX
Ergebnis
Testsieger
Gardena Comfort 400 C
1,2
Handrasenmäher Test
(04/2021)
2. Platz
Einhell GE-HM 38 S
1,4
Handrasenmäher Test
(04/2021)
Preis-Tipp
DELTAFOX DG-HLM 350 S
1,5
Handrasenmäher Test
(04/2021)
Kundenbewertung
Schnittbreite
40 cm
38 cm
35 cm
Schnitthöhe
1,2 - 4,2 cm
1,3 - 3,8 cm
1,4 - 4,7 cm
Gewicht
9,4 kg
7,7 kg
6,4 kg
Maße
57 x 39 x 31 cm
45,5 x 55 x 27 cm
51,5 x 36,6 x 23,4 cm
Vorteile
  • Messerwalze antihaftbeschichtet
  • Ergonomischer klappbarer Holm
  • Leichtgängig
  • Große Schnittbreite
  • Praktische Parkfunktion
  • Deflektorschild
  • Ergonomischer klappbarer Holm
  • Leicht und handlich
  • Ergonomischer klappbarer Holm
  • Grasfangsack im Lieferumfang
Nachteile
  • Material/Verarbeitung der Räder
  • Vergleichsweise lautes Mähgeräusch
  • Höheneinstellung nicht zuverlässig
Fazit
format_quoteGutes Preis-Leistungs-Verhältnis
format_quoteSolider, zuverlässiger Handrasenmäher
format_quoteGünstig, leicht und wendig
Angebote

Top 3 Handrasenmäher

1. Gardena Comfort 400 C

Beim Gardena Comfort 400 C handelt es sich um einen traditionellen Spindelmäher mit einer Schnittbreite von 40 cm. Dieses Modell ist für Grundstücke bis 250 m² geeignet. Dieser moderne Handrasenmäher sorgt für einen sauberen Rasenschnitt, wie mit einer Schere geschnitten. Hervorzuheben ist die solide und hochwertige Messerwalze mit Untermesser, welche aus gehärtetem Stahl besteht.

Dieser Handrasenmäher ist besonders leichtgängig und kraftsparend. Grund hierfür sind die beiden großen Kunststoffräder. Bewegt wird der Mäher mit reiner Muskelkraft. Ein ergonomischer Führungsholm mit gummierten Griffen sorgt für ein einfaches Handling. Der Griff lässt sich platzsparend zusammenklappen. Auf diese Weise nimmt der Gardena Comfort 400 C nur wenig Stauraum ein.

Dank des berührungslosen Schneidens ist dieser Handrasenmäher überaus leise im Betrieb. Die Messerwalze ist zusätzlich noch antihaftbeschichtet. Auf diese Weise kann feuchter Rasenschnitt nicht an den Messern haften bleiben. Interessant ist, dass du auch bei diesem Handmäher die Schnitthöhe in 4 Stufen zwischen 12 und 42 mm individuell einstellen kannst. Ein oben angebrachter Deflektor sorgt für einen kontrollierten Rasen-auswurf nach hinten. Dieser Mäher bringt ein Gewicht von etwa 9,4 kg auf die Waage. Ein Grasfangkorb ist im Lieferumfang nicht enthalten. Jedoch kannst du diesen optional dazu bestellen.

Was sagen die Kunden zum Gardena Comfort 400 C Handrasenmäher?

Der Gardena Comfort 400 C hat überwiegend gute Kundenbewertungen erhalten. Hierfür haben sich viele entschieden, die sich über Elektro-Rasenmäher wegen des Stromkabels geärgert haben. Andere Alternativen haben diese Kunden nicht gesehen. Für rund 200 bis 300 m² Rasenfläche kann es daher ruhig ein solider Handrasenmäher sein. Der Gardena Comfort 400 C sorgt für ein perfektes Schnittergebnis. Hier kommen motorbetriebene Modelle kaum heran. In Verbindung mit einem Grasfangkorb werden alle Überreste, aber auch Äste, Beeren und Obstreste zuverlässig vom Rasen aufgesammelt. Gelobt wurde auch der geringe Kraftaufwand. Wer hiermit regelmäßig seinen Rasen mäht, der kann mühelos diesen Mäher bewegen.

Fazit

Der Gardena Comfort 400 C überzeugt nicht nur mit hervorragender Verarbeitungs-qualität, sondern sorgt auch für ein hervorragendes Schnittergebnis. Dieses Modell mit antihaftbeschichteter Messerwalze ist nahezu wartungsfrei und überaus leise im Betrieb. Die viele guten Kundenrezensionen sprechen hier für sich. Dieses Modell ist eine ideale Alternative zu den motorbetriebenen Mähern. Wenn du diesen Handrasenmäher kaufen möchtest, findest du ihn momentan zu einem Preis von ca. 99 Euro. Eine Kaufempfehlung kann hierfür ausgesprochen werden.

Features

  • Rasenschnitt wie mit der Schere: Die Messerwalze und das Untermesser aus gehärtetem Qualitätsstahl ermöglichen einen präzisen Rasenschnitt wie mit einer Schere, ideal geeignet für kleine und mittelgroße Gärten bis zu 250 m² Mähfläche
  • Leichtgängig und kraftsparend: Dank der berührungslosen Schneidetechnik ist der Spindelmäher besonders geräuscharm und leicht zu schieben
  • Platzsparende Aufbewahrung: Das Gestänge lässt sich zusammenklappen, so dass der Spindelmäher platzsparend aufgeräumt werden kann
  • Bequeme Reinigung: Die Messerwalze ist antihaftbeschichtet und verhindert so lästiges Antrocknen von nassem Gras
  • Lieferumfang beinhaltet: 1x GARDENA Classic Spindelmäher 400 C

2. Einhell GE-HM 38 S

Eine interessante Alternative zu einem Elektro-Rasenmäher stellt der Einhell GE-HM 38 S Handrasenmäher dar. Dieses Modell ist ebenfalls für Grundstücke bis 250 m² konzipiert. Er verfügt über eine Schnittbreite von 38 cm und kommt daher auch gut mit schwer zugänglichen Stellen zurecht. Der Rasenmäher ist mit einer Messerwalze mit präzisions-geschliffenen Schneidemessern aus Edelstahl versehen.

Der handgeführte Mäher im roten Design ist mit einem Deflektorschild versehen, welches einen kontrollierten Rasenauswurf nach hinten gewährleistet. Die Schnitthöhe kannst du in vier Stufen zwischen 13 und 38 mm einstellen. Für den Vortrieb sorgen zwei große Kunststoffräder, sodass du den Handrasenmäher mühelos über den Rasen manövrieren kannst. Mit diesem Modell kannst du durchaus einen golfplatztauglichen Rasen erreichen.

Der Rasenmäher verfügt über eine praktische Parkfunktion. Ebenso lässt sich hier der ergonomische Führungsholm in der Mitte zusammenklappen. Dieser 7,7 kg schwere Handrasenmäher wird ohne Grasfangkorb geliefert. Diesen gibt es jedoch optional zu kaufen.

Was sagen die Kunden zum Einhell GE-HM 38 S Handrasenmäher?

Auch dieser Handrasenmäher punktet mit vielen positiven Kundenrezensionen. Hervor-gehoben wurde wieder die einfache Handhabung. Ebenso überzeugt der Einhell GE-HM 38 S mit einem sehr sauberen Schnittergebnis. Angemerkt haben viele Kunden, dass das Rasenmähen keinerlei Mühe bereitet. Ganz so leise ist dieser Handmäher jedoch nicht. Zumindest erzeugt die Messerwalze ein deutliches Mähgeräusch. Sonntags sollte man daher nicht damit mähen. Dieses Modell würden viele wiederkaufen.

Fazit

Der Einhell GE-HM 38 S ist ein guter Handrasenmäher, der nicht nur funktionell mit Schnitthöheneinstellung daherkommt, sondern auch mit perfektem Schnittergebnis überzeugen kann. Auch wenn dieser Mäher ein recht lautes Mähgeräusch von sich gibt, lässt sich dieser überaus einfach über den Rasen bewegen. Wenn du einen soliden Handrasenmäher kaufen möchtest, dann kann dieses Modell uneingeschränkt zum Kauf empfohlen werden. Momentan wird dieses Modell zu einem Preis von rund 63 Euro angeboten.

Features

  • Berührungslose, leise und kraftsparende Schneidetechnik
  • Kugelgelagerte Mähspindel mit 5 hochwertigen Stahlmessern
  • Präzisionsgeschliffene Schneidemesser aus hochwertigem Stahl
  • Geräuscharm und
  • "Golfrasentaugliches" Schnittergebnis

3. DELTAFOX DG-HLM 350 S

Beim Modell DELTAFOX DG-HLM 350 S handelt es sich um einen kompakten Handrasen-mäher, der ebenfalls für Grundstücke bis 250 m² geeignet ist. Dieser Mäher verfügt über eine Schnittbreite von 35 cm. Ausgestattet ist das Gerät mit einer hochwertigen und wartungsfreien Messerwalze aus Spezialstahl. Der Präzisionsschliff sorgt hier für ein hervorragendes Schnittergebnis.

Dieser Spindelmäher ist mit zwei großen Kunststoffrädern ausgestattet, sodass du das Modell kinderleicht über den Rasen bewegen kannst. Der ergonomische Bügelgriff lässt sich in der Mitte wieder zusammenklappen, sodass du den Handmäher platzsparend verstauen kannst. Dank stufenloser Schnitthöheneinstellung lässt sich diese zwischen 14 und 47 mm individuell einstellen.

Hervorzuheben ist, dass dieser Handrasenmäher mit einem Grasfangsack geliefert wird. Dieser verfügt über ein Volumen von 18 Litern und ist in offener Bauweise gehalten. Der Mäher bringt ein Gewicht von 6,4 kg auf die Waage. Dieser geräuschlose Mäher ist eine interessante Alternative und kommt auch in Engstellen sehr gut zurecht.

Was sagen die Kunden zum DELTAFOX DG-HLM 350 S Handrasenmäher?

Dieser Mäher hat durchschnittlich gute Kundenrezensionen erhalten. Angemerkt wurde das gute Schnittergebnis. Ebenso überzeugt dieser Handrasenmäher mit einer überaus einfachen Bedienung. Wenige Kunden haben dagegen die Messerwalze als zu schwer-gängig empfunden. Auch die stufenlose Schnitthöheneinstellung kann die eingegebene Schnitthöhe nicht zuverlässig halten und rutscht durch. Die meisten Kunden sind von diesem Modell jedoch begeistert und würden ihn jederzeit wiederkaufen.

Fazit

Der DELTAFOX DG-HLM 350 S ist ein leichter und einfach gehaltener Handrasenmäher, der mit seiner 35 cm Schnittbreite für kleinere Gärten optimal geeignet ist. Vorteilhaft ist, dass sich im Lieferumfang auch gleich ein Grasfangsack befindet. Du kannst diesen Handmäher momentan zu einem Preis von rund 49 Euro bestellen. Eine Kaufempfehlung wird ausgesprochen.

Features

  • <p>HOHE QUALITÄT: Der Handrasenmäher verfügt über eine wartungsfreie Messerwalze aus Spezialstahl mit Präzisionsschliff, womit Sie einfach und unkompliziert Ihren Rasen fein kürzen können, für eine Optik wie mit der Schere geschnitten.</p>
  • LEICHTE ANWENDUNG: Dank der großzügigen Schnittbreite von 350 mm und der Spindelmesserwalze mit fünf geschwungenen Messern, ist es mit dem Spindelmäher einfach umweldschonend und geräuscharm Ihre Wiese zu mähen.
  • PRAKTISCH UND DURCHDACHT:  Durch die stufenlose Höhenverstellung zwischen 14mm und 47mm kann die Schnitthöhe des Handrasenmähers mühlelos eingestellt werden und somit die Länge der Wiese bestimmt werden.
  • GERÄUMIG UND FLEXIBEL: Der Spindelmäher beinhaltet einen 18 Liter Fangsack, der das abgeschnittene Gras auffängt und transportiert. Durch sein flexibles Material aus Netz, kann man den Fangsack leicht verstauen, ohne viel Platz zu benötigen.
  • <p>LIEFERUMFANG: Handrasenmäher, 18 Liter Fangsack, Bedienungsanleitung</p>
Preis: ca. 60 €

Was ist ein Handrasenmäher?

Die Mähtechnik des Handrasenmähers ist für den Rasen besonders schonend und gleichzeitig effizient.

Ein Handrasenmäher wird auch als Spindelmäher bezeichnet. Dieser verfügt über eine besondere Mähtechnik, die nicht durch ein sichelförmiges Messer hervor-gerufen wird. Stattdessen arbeitet dieser Mäher mit einer Mähspindel, also einer mit Messern versehenen Walze aus Edelstahl. Mehrere Obermesser der Spindel nehmen das Gras auf und pressen dieses gegen das untenliegende, feste Messer. Die Messer greifen tief bis zur Grasnarbe und können somit einen Großteil der Halme sauber schneiden. Am besten funktionieren diese Walzenmäher, wenn du einmal in der Woche den Rasen mähst.

Zu beachten ist, dass diese Mäher ausschließlich bei trockenem Gras richtig funktionieren. Ebenso sind Handrasenmäher eher für kleinere Gärten geeignet.

Vorteile

  • Kein störendes Stromkabel bzw. kein Akku/Benzin notwendig
  • Sehr leise im Betrieb
  • Sehr wendig
  • Leichtes Eigengewicht
  • Platzsparende Aufbewahrung
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Überaus umweltfreundlich

 

Die verschiedenen Arten

Akku-Spindel-Rasenmäher

Recht interessant sind die sogenannten Akku-Spindel-Rasenmäher. Diese verfügen über einen Elektromotor, der mithilfe eines Akkus mit Strom versorgt wird. Diese Mäher erfordern einen geringen Kraftaufwand und eignen sich für mittelgroße Rasenflächen bis 400 m². Sie sind jedoch immer an die Akkukapazität gebunden. Während des Betriebs muss der Handgriff gedrückt gehalten werden, ähnlich wie bei jedem anderen Akku-Rasenmäher auch. Vorteilhaft ist, dass dieser Mäher bei leerem Akku als manueller Spindelmäher weiter genutzt werden kann. Diese Geräte sind jedoch nicht ganz so günstig.

Spindel-Handrasenmäher

Der normale Spindel-Handrasenmäher lässt sich ebenfalls mit geringem Kraftaufwand verwenden. Er ist für Rasenflächen von 250 bis 300 m² konzipiert. Der Führungsholm ist besonders ergonomisch ausgeführt.

Diese manuellen Modelle sind nicht ganz so teuer, wie ein akku- bzw. motorbetriebenes Gerät.

Infofilm: Rasen mähen mit Spindelmäher

Video abspielen

Kaufkriterien

Rasengröße

Ein wichtiges Kaufkriterium stellt die Größe der zu mähenden Rasenfläche dar. Wenn du einen normalen Garten bis 300 oder 400 m² Fläche besitzt, reicht in aller Regel ein handgeführter Spindel-Rasenmäher vollkommen aus. Bei größeren Flächen kannst du einen motorbetriebenen Rasenmäher verwenden. Am besten arbeiten die Spindel-Rasen-mäher, wenn der Untergrund völlig eben ist.

Schnittbreite

Je breiter der Handrasenmäher schneidet, umso weniger oft musst du mit ihm über den Rasen laufen.

Wie bei allen anderen Rasen-mähern auch, spielt die Schnitt-breite eine wichtige Rolle. Wenn du eine großzügige Rasenfläche ohne größere Hindernisse besitzt, dann solltest du zu einem Rasenmäher mit einer Schnittbreite zwischen 40 und 50 cm greifen. Auch bei den handgeführten Spindelmähern findest du hier Modelle über 40 cm Schnittbreite.

Wenn du dagegen an engen Stellen oder Korridoren mähen möchtest, dann solltest du zu einem Mäher mit geringer Schnitt-breite von etwa 25 cm greifen. Natürlich kannst du an Engstellen auch einen Rasentrimmer einsetzen.

Schnitthöhe

Es ist immer vorteilhaft, wenn du die Schnitthöhe individuell einstellen kannst. Zu jeder Jahreszeit sollte dein Rasen unterschiedlich hoch gemäht werden. Die meisten modernen Handrasenmäher besitzen eine Schnitthöheneinstellung in mehreren Stufen. Speziell für Spindelmäher kannst du hier üblicherweise zwischen 14 und 40 mm wählen.

Gewicht

Benzin-Rasenmäher gehören zu den schwersten Modellen. Da ist ein Spindel-Rasenmäher eher ein Leichtgewicht. Die gängigen Handrasenmäher kommen hierbei auf ein Gewicht zwischen 6 und 10 kg. Somit ist es wesentlich einfacher und auch leichter, deinen Rasen zu mähen. Wenn du im Handel einen Spindel-Rasenmäher mit Grasfangkorb siehst, dann kannst du das Gewicht für den Grasfangkorb nochmals abziehen.

Räder

Spindelmäher werden meist mit großen Kunststoff-Rädern ausgestattet. Diese sorgen für eine hohe Beweglichkeit auf dem Rasen. Auf einen Antrieb musst du hier jedoch in aller Regel verzichten.

Höhenverstellbarkeit

Nur wenige Spindelmäher besitzen einen Führungsholm, der sich in der Höhe verändern lässt. Vorteilhaft ist, dass du den Holm hierbei genau an deine Körpergröße anpassen kannst. Die meisten Holme sind jedoch überaus ergonomisch ausgeführt. Bei Nichtge-brauch kannst du diese in der Mitte zusammenklappen.

Auffangkorb

Je größer der Fangkorb ist, umso seltener musst du diesen leeren.

Ein Grasfangkorb wird nicht bei jedem Spindelmäher mitgeliefert. Du kannst aber für jeden Mäher einen solchen Korb optional dazu bestellen.

Es gibt zudem aber auch Set-Angebote, bei denen sich der Grasfangkorb im Lieferumfang befindet.

Es handelt sich meist um stabile Metallkonstruktionen, zwischen denen sich ein engmaschiges Netz befindet. Diese Körbe kannst du platzsparend zusammenfalten.

FAQ

Wie weiter oben erläutert, liegt der Unterschied in der Mähtechnik. Ein rotierendes Sichelmesser rupft den Rasen quasi sehr grob heraus. Das Ergebnis ist ein eher unsauberer Rasenschnitt. Wesentlich sauberer schneiden die Messerwalzen eines Spindelmähers. Sichelmäher sind mit einem Motor angetrieben, der Strom oder Benzin benötigt. Die Walze eines Spindelmähers ist absolut wartungsfrei und benötigt auch keinen Strom. Sie wird manuell in Bewegung gesetzt. Dagegen eignet sich das Mähwerk eines Spindelmähers ausschließlich für trockenes Gras. Motorangetriebene Sichelmäher kommen auch bei Feuchtigkeit gut zurecht.

Ja. Zunächst musst du die Messerwalze nach jedem Rasenschnitt sorgfältig reinigen. Dies gelingt mit einer Bürste oder einem Besen besonders schnell und einfach. Zum Schleifen der Messerwalze musst du diese ausbauenDa die rautenförmigen Obermesser in der Walze schwer zu erreichen sind, empfiehlt es sich, diese Aufgabe einem professionellen Schärfdienst zu überlassen.

Spindel-Rasenmäher zerkleinern den Rasenschnitt so gut, dass dieser auch als Mulch zu verwenden ist. Dies ist einer der Gründe, warum viele Hersteller einen Grasfangkorb im Lieferumfang gar nicht erst anbieten. Durch das Mulchen führst du dem Rasen wichtige Nährstoffe wieder zu.

Idealerweise bewahrst du deinen neuen Handrasenmäher trocken und sauber im Keller, in der Garage oder im Gartenhaus auf. Er sollte keinen Kontakt zu Farben, Lacken oder anderen chemischen Flüssigkeiten haben. Vermeide auch eine Aufbewahrung unter längerer Sonneneinstrahlung, da das UV-Licht möglichen Kunststoffteilen schaden könnte.

Das kommt natürlich auf die Größe der Rasenfläche an. Ebenso spielt auch die Grashöhe eine wichtige Rolle. Am schnellsten kannst du deinen Rasen mähen, wenn dieser schon relativ kurz ist. Mit sauberen und scharfen Messern bist du recht flott mit einem solchen Handrasenmäher unterwegs. Mithilfe der Mulch-Funktion musst du hier noch nicht einmal zwischendurch einen Grasfangsack leeren.

Hiervon wird abgeraten. Spindel-Rasenmäher eignen sich nur für ebene Rasenflächen. Bei Hanglagen oder unebenen Untergründen solltest du auf einen motorbetriebenen Rasenmäher mit Radantrieb zurückgreifen.

Experten raten, einen Spindel-Rasenmäher auf Rasenflächen einzusetzen, die nicht größer als 300 m² sind. Jedoch kommt es hier auch immer auf die Schnittbreite des Handrasenmähers an. In der jeweiligen Produktbeschreibung findest du die Angabe, für welche Fläche das betreffende Modell geeignet ist.

Ein Elektro-Rasenmäher ist mit einem Motor versehen. Dieser erreicht eine konstant hohe Drehzahl. Du musst diesen dabei nur nach vorne oder hinten schieben. Die Mähgeschwindigkeit ist hier relativ hoch.

Ein Spindel-Rasenmäher ist handbetrieben. Die Geschwindigkeit richtet sich danach, wie schnell du den Mäher nach vorne schiebst. Kurzum ist ein motorbetriebener Rasenmäher schneller als ein handgeführtes Modell.

Andere Gärtner interessierten sich auch für...

Eine der größten Anstrengungen in der Gartenarbeit mit dem Rasenmäher ist das Schieben der Geräte über die Rasenfläche. Mit einem Luftkissenmäher lässt sich dieser Kraftauf...
Wolfgang FassbinderWolfgang Fassbinder

Empfehlungen

Ähnliche Beiträge​

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 1 =