Eine Induktions Grillplatte, eine Grillplatte aus Gusseisen, eine eckige oder vielleicht doch eine runde Grillplatte? Es gibt unzählige Fragen, die man hier aufführen könnte, wenn es um das Thema Grillplatten geht.

Zahlreiche Hersteller, verschiedene Ausführungen und Variationen. Als Kunde kann man hier sehr schnell den Überblick verlieren. Insbesondere, wenn man sich mit der Thematik noch nicht so sehr beschäftigt hat, kann dies schnell in einem Fiasko enden. Denn welche Platte benötigt man überhaupt und was für Vorteile bieten die jeweiligen Platten? Welchen Hersteller sollte man für welches Gerät wählen?

Diesen Fragen soll im anschließenden Text einmal auf den Grund gegangen werden. Zudem sollen auch einmal 3 Grillplatten unterschiedlicher Variationen aufgeführt werden, um die kleinen Unterschiede zu verdeutlichen.

So kann man als Kunde deutlich besser nachvollziehen, worauf es eigentlich bei der Auswahl ankommt und welche Faktoren eine wesentliche Rolle spielen. Die 3 Grillplatten, die hier aufgeführt werden, sind selbstverständlich nicht in einem Ranking anzusehen. Das bedeutet, diese Auflistung ist komplett frei gewählt und spiegelt weder die Qualität noch die technischen Vorteile wider.

Top 3 Plancha Grillplatten

Diese 3 Grillplatten wurden ausgewählt, um anhand ihrer Details, die sie voneinander unterscheiden, zeigen zu können, welche Merkmale für den Kauf wichtig sind. Diese Produkte sollen dabei in erster Linie als Beispiel dienen, wurden aber auch aus jenem Grund ausgewählt, da sie zu den bemerkenswertesten Produkten auf dem Markt gehören.

BBQ-TORO Edelstahl Grillplatte

Die BBQ-TORO ist eine Grillplatte, die insbesondere für Kohle- oder Gasgrills konzipiert ist. Sie kann dabei für nahezu jeden Grill dieser Ausführung verwendet werden. Für einen Herd ist diese Platte jedoch nicht geeignet.

Zudem sollte man die Größe und das Gewicht des Produktes berücksichtigen. Die Grillplatte wiegt circa 4,5 Kg und sollte daher auch nur auf einem robusten Grill platziert werden.

Besonders die Haltbarkeit steht bei diesem Produkt im Vordergrund. So kann man neben einer einfachen Zubereitung der unterschiedlichsten Gerichte auch von einer langen Lebensdauer profitieren, wenn man sich für dieses Produkt entscheidet. Zwei Merkmale, die für einen Nutzer, gerade für jenen der sehr häufig grillt, sicherlich einen wichtigen Punkt darstellen.

  • UNIVERSAL | Diese Plancha ist nicht nur für Profis! Hiermit kann jeder braten, kochen und grillen – ob Spiegelei, Steak oder Pancakes, diese Plancha ist flexibel einsetzbar. Die Grillplatte eignet sich zudem auch ideal zum Braten von Burger und Co.
  • ROBUST UND LANGLEBIG | Die massive, rechteckige Grillplatte können Sie einfach auf Ihre Grillfläche legen und sofort nutzen. Die, aus 4-mm-starken Edelstahl gefertigte, Grillplatte wiegt ca. 4,5 kg und passt in viele Gasgrills.
  • GRILLGENUSS PUR | Mit einer gleichmäßigen Verteilung der Wärme sorgt die Grillplatte für ein perfektes Grillergebnis. Auf der großen Grillfläche hat Ihr Grillgut viel Platz auf der Grillplatte. Sie und Ihre Gäste werden begeistert sein.
  • DETAILS | Material: Edelstahl | Materialstärke: 4 mm | Außenmaße: (B) 26 x (T) 44,5 x (H) 3,5 cm | Gewicht: ca. 4,5 kg | Innenseite: Edelstahl gebürstet | Außenseite: Edelstahl natur
  • Markenprodukt von BBQ-Toro
Preis: ca. 50 €

tradeNX Grillplatte

Die TradeNX Grillplatte ist für quasi jeden Grill geeignet. Sei es ein Elektro-, Gas- oder Kohlegrill. Die Platte kann also ganz individuell eingesetzt werden.

Auch bei dieser Platte ist einmal mehr die Größe und das Gewicht zu berücksichtigen. Mit einem Maß von 40 x 30 Zentimetern ist die Platte nicht gerade klein. Daher sollte sie auch auf einem Grill platziert werden, der die entsprechenden Voraussetzungen dafür mitbringt.

Wie auch beim BBQ TORO so ist auch die tradeNX Grillplatte nicht für einen Herd geeignet. Lediglich für die Zubereitung von Fleisch, Gemüse oder Obst auf einem Grill ist dieses Produkt ausgelegt.

Die Platte ist zudem Spülmaschinenfest und kann somit sehr einfach gereinigt werden. Die Verteilung der Hitze geschieht bei dieser Platte gleichmäßig. Somit kommen Lebensmittel einfach und schnell zubereitet werden. Auch für größere Mengen an Lebensmitteln eignet sich diese Platte optimal.

  • Egal ob bei einem Holzkohlegrill, Gasgrill oder Elektrogrill – mit der massiven Grillplatte aus Edelstahl lässt sich die neue Grillsaison optimal einläuten!
  • Dank des praktischen Grillblechs wird ein aromaschonendes und komfortables Grillen von Fleisch, Gemüse oder Fisch garantiert / Veganer & Vegetarier können ihr Gemüse problemlos vom Fleisch trennen
  • Made in Germany: Die Plancha ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt & verspricht dank sorgfältig abgeschliffener Kanten hochwertige Qualität / Das Grillzubehör ist für nahezu jeden Grill geeignet
  • Flexible Handhabung: Die Bratplatte kann wie eine Pfanne verwendet werden & ist spülmaschinenfest / Die Hitze verteilt sich gleichmäßig auf der Platte und sorgt für einen optimalen Garprozess
  • Lieferumfang: 1 x Grillplatte für Fleisch, Fisch, Gemüse / Auch zum vegetarisch Grillen geeignet & zur Zubereitung von Desserts oder Spiegelei / Maße: 40 x 30cm (L x B)
Preis: ca. 70 €

Beka Antihaftbeschichtete Grillplatte

Die Grillplatte von Beka verfügt auf den Seiten über einen Silikongriff, für einen einfachen Transport der Platte. Diese Griffe können bei Bedarf auch abmontiert werden. So kann verhindert werden, dass diese Griffe bei zu hoher Temperatur beschädigt werden.

Die Beka Grillplatte ist speziell für den Herd konzipiert. Dies schließt auch Herdvarianten mit Induktion ein. Es gibt also praktisch keinen Herd, bei dem diese Platte nicht eingestzt werden kann.

Für einen typischen Grill ist die Platte allerdings nicht geeignet. In einem solchen Fall sollte dann lieber auf eine der beiden vorherigen Varianten zurückgegriffen oder eine Alternative gesucht werden.

  • antihaftbeschichtet
  • mit abnehmbaren Silikongriffen
  • für alle Herdarten geeignet, inklusive Induktion
  • 47x29cm
  • PFOA frei
Preis unklar

Was genau ist eigentlich eine Plancha Grillplatte?

Egal, ob man von einer Cadac Grillplatte, einer Siemens Grillplatte oder einer Neff Grillplatte spricht, das Prinzip solcher Platten ist generell gleich. Es handelt sich dabei um eine spezielle Platte, die dafür geeignet ist Lebensmittel, wie Fleisch, Gemüse oder auch Obst zuzubereiten.

Unterscheiden muss man hier natürlich bei den Einsatzgebieten. Das heißt, es gibt sowohl Grillplatten die für Gas-, Kohle- und / oder Elektrogrills ausgelegt sind. Ebenso gibt es aber auch eine Grillplatte für einen Induktionsherd oder andere Herdtypen. Hier muss man als Kunde also prinzipiell einen Unterschied machen.

Es ist also wichtig, dass man als Kunde genau weiß, ob man beispielsweise eine Grillplatte für einen Gasgrill oder für einen Herd benötigt. Zwischen diesen beiden Einsatzgebieten muss man ganz deutlich differenzieren.

Darüber hinaus gibt es aber auch noch einige andere Faktoren, wie die Größe oder auch das Gewicht des Produktes, die man berücksichtigen muss. Es gibt also genau genommen viele kleine Punkte, die als wichtig deklariert werden müssen.

Welche Vorteile bietet eine Plancha Grillplatte?

Eine Plancha Grillplatte bietet zahlreiche Vorteile, die hier natürlich nicht alle bis ins kleinste Detail aufgelistet werden können. Daher soll sich hier nur auf die wichtigsten Faktoren bezogen werden, die für den Kunden auch entscheidend sind.

Als Erstes müssen hier die Möglichkeiten hervorgehoben werden, die eine solche Platte mit sich bringt. Dabei soll nicht direkt auf die jeweiligen Typen oder Hersteller eingegangen werden. Es spielt also für diesen Punkt keine Rolle, ob es sich um eine Outdoorchef Grillplatte, eine Campingaz Grillplatte oder um eine Weber Grillplatte handelt.

Der Vorteil der Möglichkeiten bezieht sich hierbei auf alle Hersteller und Variationen der einzelnen Grillplatten. Mit einer solchen Grillplatte ist es möglich, die unterschiedlichsten Lebensmittel zu bearbeiten. Während man bei einem herkömmlichen Grill mit Rost durchaus Probleme bekommen kann, wenn man beispielsweise Gemüse grillen möchte, ist dies bei einer Grillplatte nicht der Fall.

Sie kann sowohl Fleisch als auch eben Gemüse oder auch verschiedene Obstsorten zubereiten.

Diese Flexibilität ist besonders wichtig, wenn man ganz spezielle Gerichte auf den Tisch zaubern will.

Eben nicht nur ein typisches Stück Fleisch oder eine Wurst, sondern mal etwas vollkommen anderes und vor allem auch interessantes.

Neben der Zubereitung ist aber auch die Reinigung ein wichtiger Faktor, der als Vorteil anzusehen ist. Ein Rost lässt sich nur sehr schwer von Verschmutzungen befreien. Das weiß jeder, der schon einmal einen Rost sauber machen musste. Bei Grillplatte ist dies nicht der Fall. Dafür gibt es zwei entscheidende Gründe.

Eine Grillplatte verfügt über eine glatte Oberfläche, wodurch sich Fette und andere Verschmutzungen nicht richtig festsetzen können. Somit können diese auch leicht entfernt werden. Des Weiteren handelt es sich bei einer Grillplatte um eine durchgängige Platte. Das heißt, die Verschmutzung befindet sich nur auf der Oberseite der Fläche und nicht wie beispielsweise bei einem Rost rund herum.

Hinzu kommt hier natürlich noch die Tatsache, dass zahlreiche Grillplatten auch für die Spülmaschine geeignet sind. Das erleichtert die Reinigung noch einmal um ein Vielfaches. Da dies aber nicht für alle Modelle gilt, kann dies hier nicht direkt als wesentlicher Vorteil angesehen werden.

Trotz dieser Tatsache machen aber die anderen Punkte schon deutlich, welche Argumente eine solche Platte für den Nutzer mit sich bringt. Ein Produkt, so könnte man sagen, was auf ganzer Linie überzeugen kann. Egal, für welchen Einsatzbereich man dieses Produkt verwenden will. Vorausgesetzt natürlich immer, man wählt das entsprechende Produkt aus.

Aus welchen Materialien werden solche Platten hergestellt?

Es gibt 3 Materialien, die als Hauptwerkstoff anzusehen sind. Alle Materialien haben dabei ihre ganz eigenen Merkmale, die hier im Anschluss einmal kurz aufgezeigt werden sollen. Trotz dieser Eigenschaften kann man bei keinem Material von besser oder schlechter reden. Es kommt dabei immer darauf an, wo im einzelnen die Platte eingesetzt werden soll.

Gusseisen Grillplatte

Eine Platte aus Gusseisen ist sehr robust und widerstandsfähig. Eine lange Haltbarkeit ist hier also garantiert. Allerdings muss man festhalten, dass diese Platten oftmals beschichtet sind. Durch die Beschichtung ist ein Einsatz von Scheuermilch oder ähnlichen Reinigungsmitteln oftmals nicht erlaubt.

Auf diesen Punkt sollte man also achten, bevor man sich für ein solches Produkt entscheidet. Prinzipiell gelten aber diese Produkte als sehr zuverlässig und qualitativ hochwertig.

Keramik Grillplatte

Eine Grillplatte aus Keramik ist schon eine gewisse Besonderheit, dass muss man hier gleich einmal vorwegsagen. Keramik bietet den Vorteil, dass es sich unglaublich einfach reinigen lässt. Aber wie jeder natürlich auch weiß, kann Keramik sehr schnell kaputtgehen. Insbesondere, wenn es aus einer größeren Höhe fällt.

Daher muss man bei diesem Material sehr vorsichtig beim Grillen sein, um die Platte nicht zu beschädigen oder gar zu zerstören. Allein vom Material her, ist Keramik aber definitiv eine sehr gute Wahl, wenn es um solche Platten geht.

Grillplatte aus Edelstahl

Edelstahl ist ebenfalls ein sehr hochwertiges Material und zeugt neben einer interessanten Optik auch von einer hohen Qualität. Das sind die wesentlichen Merkmale, die man zu diesem Material festhalten muss.

Auch die Reinigung von Edelstahl gestaltet sich als sehr einfach und schnell. Wie aber auch bei Gusseisen, so muss man bei Edelstahl ebenfalls darauf achten, ob hier Reinigungsmittel eingesetzt werden dürfen. Man muss also auch hier sehr vorsichtig sein. Idealerweise sollte man solche Platten nur mit einem feuchten Lappen reinigen. Auch dies reicht in der Regel schon aus, um den Schmutz von der Platte zu entfernen.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Um es bei der Auflistung der wichtigsten Faktoren nicht zu übertreiben, sollen hier 3 Kriterien aufgeführt werden, die beim Kauf unbedingt zu berücksichtigen sind. Andernfalls kann es dazu kommen, dass eventuell die falsche Platte für die jeweilige Aufgabe ausgewählt wird.

Als ersten Punkt muss man hierbei die Nutzbarkeit der Platte in den Fokus rücken. Also kurz gesagt, wofür ist die jeweilige Platte geeignet und wofür benötigt man die Platte. Hier muss man also zwischen einer Platte, die für den Grill geeignet ist und jener die bei einem Herd zum Einsatz kommt unterscheiden.

Dies ist generell immer der wichtigste Faktor und sollte auch gleich als Erstes im Blickpunkt stehen. Anschließend sollte man sich das jeweilige Material anschauen. Neben den oben aufgeführten Materialien gibt es auch noch andere Variationen, die man eventuell mit berücksichtigen muss.

Prinzipiell gilt aber hier in erster Linie, welches Material am besten für den Einsatz geeignet ist. Beispielsweise Edelstahl ist eine sehr gute Wahl, wenn es darum geht viel und häufig eine solche Platte zum Einsatz zu bringen. Dies soll aber bitte wirklich nur als Beispiel verstanden werden.

Der dritte Punkt, auf den es ankommt, ist die Größe und das Gewicht des Produktes. Ist eine Grillplatte deutlich zu groß oder deutlich zu klein, kann es dazu kommen, dass die Nutzbarkeit sehr stark eingeschränkt ist. Es ist also wichtig hier ein entsprechendes Maß zu wählen, welches auch zum Gerät passt.

Ebenso wichtig wie die Größe ist aber auch das Gewicht der Grillplatte. Bei einem Herd kommt dieser Faktor nur selten ernsthaft zum Tragen. Bei einem Grill sieht dies jedoch schon wieder ganz anders aus. Man stelle sich vor, man habe einen Grill, der nicht gerade den robustesten Eindruck macht.

Auf diesem Grill dann eine Grillplatte zu platzieren, die über ein hohes Gewicht verfügt, könnte zu einem ernsthaften Problem werden. Hält der Grill dem Gewicht nicht stand, ist die Katastrophe da. Daher immer im Vorfeld genau prüfen, ob das jeweilige Gerät der jeweiligen Belastung standhalten kann.

Berücksichtigt man diese 3 Punkte, idealerweise auch in dieser Reihenfolge, dann wird man mit Sicherheit ein passendes Produkt finden, was optimal geeignet ist und zugleich auch den eigenen Wünschen entspricht.

Ist es notwendig eine Plancha Grillplatte mit Öl einzupinseln?

Prinzipiell ist es nicht notwendig, dass man eine Grillplatte mit Öl einpinselt. Allerdings kommt es hierbei auch auf die jeweiligen Gerichte an, die man zubereiten möchte. Für die Nutzung der Grillplatte ist dies nicht erforderlich, aber vielleicht für das ein oder andere Lebensmittel.

Hier muss man also direkt unterscheiden. Ob Öl notwendig ist, findet sich sehr häufig auch in den Rezepten der einzelnen Gerichte.

Grillplatte einbrennen – was versteht man darunter?

Eine Grillplatte muss immer dann eingebrannt werden, wenn diese nicht über einen emaillierten Schutz verfügt. Speziell bei Gusseisen wird dieses Verfahren angewendet, um eine Schutzschicht auf diese Weise zu erzeugen.

Das Prinzip funktioniert ganz einfach. Man nutzt ausreichend Speiseöl, etwas Salz und beispielsweise Kartoffeln um eine entsprechende Mischung zu erhalten. Diese Mischung wird dann auf der Grillplatte erhitzt, wodurch eine Schutzschicht auf der Platte selbst entsteht. Das ist auch schon alles.

Grillplatte reinigen – So geht man am besten vor

Je nach Material muss hier zwischen den einzelnen Reinigungsmethoden unterschieden werden. Bei Edelstahl sowie auch Keramik reicht es prinzipiell schon aus, wenn man die Fläche mit einem feuchten Lappen reinigt. Reinigungsmittel werden in der Regel nicht benötigt.

Bei Gusseisen ist es wichtig, generell auf Reinigungsmittel, wie Scheuermilch zu verzichten, um die Beschichtung der Platte nicht zu beschädigen. Hier muss also eine Reinigung ohne Hilfsmittel durchgeführt werden.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 1 =