Gartenpumpe Test 2021

Top 5 Gartenpumpen im Vergleich

Gartenpumpe Test
Abbildung
1. Platz
Testsieger
2. Platz
3. Platz
4. Platz
5. Platz
Preis-Tipp
Modell Gardena Comfort 5000/5 Einhell GC-GP 1250 N Metabo P 4000 G T.I.P. GP 5000 INOX Kärcher BP 3 Garden
Hersteller Gardena Einhell Metabo T.I.P. Kärcher
Ergebnis
Testsieger
Gardena Comfort 5000/5
1,2
Gartenpumpe Test
(07/2021)
2. Platz
Einhell GC-GP 1250 N
1,3
Gartenpumpe Test
(07/2021)
3. Platz
Metabo P 4000 G
1,5
Gartenpumpe Test
(07/2021)
4. Platz
T.I.P. GP 5000 INOX
1,6
Gartenpumpe Test
(07/2021)
Preis-Tipp
Kärcher BP 3 Garden
1,8
Gartenpumpe Test
(07/2021)
Kundenbewertung
Leistung
1.300 Watt
1.200 Watt
1.100 Watt
1.200 Watt
800 Watt
Druck
5 bar
5 bar
4,6 bar
4,5 bar
4 bar
Fördermenge
5.000 l/h
5.000 l/h
4.000 l/h
5.000 l/h
3.500 l/h
Förderhöhe
50 m
50 m
46 m
45 m
40 m
Gewicht
13 kg
9,8 kg
12,2 kg
9,9 kg
8,3 kg
Kabellänge
1,5 m
k. A.
k. A.
1,5 m
1,5 m
Selbst­an­sau­gend
done
done
done
done
done
Ther­mo­schal­ter
done
done
done
done
clear
Tra­ge­griff
done
done
done
done
done
Vorteile
  • Zwei Ausgänge
  • Safe-Pump-Funktion
  • Integrierter Feinfilter
  • Doppelte Motorabdichtung
  • Hochwertige Metallgewinde
  • Integrierte Wasserablassschraube
  • Separate Wassereinfüllöffnung
  • Hochwertiges Gleitringdichtungssystem
  • Gummierte Füße
  • Separate Wassereinfüllöffnung
  • Edelstahl-Pumpengehäuse
  • Geringer Energieverbrauch
  • Hydraulikeinheit aus Noryl
  • Wartungsfrei
  • Werkzeugloser Anschluss
  • Komfortabler Fußschalter
  • Robust und langlebig
Nachteile
  • Kunststoffgewinde
  • Vergleichsweise laut
  • Verarbeitung Gewinde
  • Vergleichsweise laut
  • Etwas schwache Leistung
Fazit
format_quoteGutes Preis-Leistungs-Verhältnis
format_quoteEinfach, praktisch, leistungsstark
format_quoteErstklassige Gartenpumpe
format_quoteSehr gutes Einsteigermodell
format_quoteFür die clevere Gartenbewässerung
Angebote

Gartenpumpen Ratgeber

Immer beliebter wird die Gartenpumpe, um Grund-, Regen- oder Brunnenwasser für sich nutzen zu können.

Auf dem Weg zu einer optimalen Gartenpumpe für den persönlichen Bedarf ist es wichtig, sich gut zu informieren, denn die Auswahl ist groß und die Entscheidung dementsprechend schwer.

Fragen wie „Wie schließt man eine Gartenpumpe an?“ oder „Mit welcher Variante kann am besten das Regenwasser für den Haushalt verwendet werden?“ bestimmen viele Verbraucher bei der Suche nach der besten Wasserpumpe für den Garten. Damit solche Fragen beantwortet werden und man gut vorbereitet und informiert in den Kauf einer Gartenpumpe einsteigen kann, werden hier viele wichtige und hilfreiche Fakten zum Besten gegeben.

Top 5 Gartenpumpen

An dieser Stelle werden zunächst fünf optimale Varianten für die Wasserpumpe für den Garten vorgestellt. Sämtliche Modelle für die Gartenpumpe überzeigen durch Qualität, Leistung und Lebensdauer sowie durch einen hohen Komfort. Daher ist es auch kein Wunder, dass sie alle schon in so manchem Gartenpumpe Test auf sich aufmerksam machen und auch sämtliche Prüfungen bestehen konnten. Sie stellen also immer eine gute und empfehlenswerte Wahl dar, auch wenn sie bei vielen verschiedenen individuellen Bedürfnissen nicht automatisch für jeden das beste Modell bedeuten.

1. Gardena Comfort 5000/5

Die Gartenpumpe 5000/5 von Gardena ist ein optimales Gerät für Haus und Garten und beein-druckt dabei neben ihrer Leistung auch durch eine geräuscharme Arbeitsweise und tolle Sicherheitsvorkehrungen für einen sorgenfreien Betrieb. Der Motor ist so konzipiert, dass er eine optimale Leistung in Höhe von 1.300 Watt erzielen kann und bei einem Druck von 5 bar eine maximale Menge von 5.000 Liter in der Stunde fördern kann. Die Förderhöhe liegt dabei bei 50 Meter und die maximale Eintauchtiefe beträgt 8 Meter.

Die Pumpe besitzt gleich zwei Ausgänge, sodass parallel zwei Geräte angeschlossen werden können. Dadurch dass einer dieser Ausgänge geschwenkt werden kann, wird die Handhabung noch einfacher und komfortabler. Dieser Bedienkomfort beginnt auch schon vor dem ersten Pumpen, weil die Einfüllöffnung so groß ist, dass die Pumpe vor dem ersten Einsatz leicht und optimal befüllt werden kann.

Zudem beeindruckt diese Wasserpumpe für den Garten mit vielen verschiedenen Sicherheits-vorkehrungen. So sorgt schon alleine die Safe-Pump-Funktion für ein hohes Maß an Sicherheit, während die Pumpe bedient wird, und dank des integrierten Thermoschutzschalters wird der Motor sofort abgeschaltet, sobald es zu einer Überlastung oder zu einer Überhitzung kommt. Zudem schaltet sich das Gerät auch dann ab, wenn das Wasser zur Neige geht und die Garten-pumpe droht, trocken zu laufen. Deutlich sichtbare LEDs sorgen rechtzeitig für eine Warnung, wenn an der Druck- oder Saugseite Probleme entstehen.

Die Pumpe verfügt über ein doppeltes Dichtungssystem sowie über Abdichtungen, die aus Keramik bestehen. Beides dient als zusätzlicher Schutz und unterstützt die sichere Funktions-weise der Pumpe. Der Filter sorgt dafür, dass keine Verschmutzungen in die Pumpe gelangen. Sobald es zu Frost kommt, muss das Gerät winterfest gemacht werden und dafür steht einem die Wasserablassschraube zur Verfügung, um die Gartenpumpe entleeren zu können. Dank des Gewichtes von nur 13 kg sowie der Abmessungen in Höhe von 47 x 25 x 34 cm lässt sich die Gartenpumpe auch einfach tragen, was zusätzlich noch durch den Tragegriff mit seiner durch-dachten Ergonomie gefördert wird.

Features

  • Optimale Bewässerung: Gartenpumpe erlaubt den problemlosen Betrieb mit Gartenbrause oder Regner. Dank zweitem, schwenkbaren Ausgang auch im Parallelbetrieb
  • Safe-Pump: Bei Problemen an der Saug- oder Druckseite warnt die LED, im Bedarfsfall schaltet eine automatische Sicherheitsabschaltung die Pumpe selbstständig ab, bevor ein Schaden durch Trockenlauf entstehen kann
  • Robust und zuverlässig: Deutsche Ingenieurskunst in Kombination mit hochwertigen Komponenten versprechen eine lange Lebensdauer und einen sicheren Betrieb. Ein integrierter Feinfilter schützt Pumpe und Ausbringgeräte zusätzlich vor Beschädigungen
  • Leistungsabgabe: 1300 W Nennleistung, max. Fördermenge 5000 l/h, max. Förderhöhe 50 m, max. Selbstansaughöhe 8 m
  • Lieferumfang beinhaltet: 1x GARDENA Gartenpumpe 5000/5, 1x Werkzeug zum Öffnen des Feinfilters, Engineered in Germany

2. Einhell GC-GP 1250 N

Diese Einhell Gartenpumpe GC-GP 1250 N besitzt eine hohe Qualität und besticht durch eine sehr attraktive Leistung in Höhe von 1.200 Watt. Dadurch entsteht ein guter Druck von 5 bar und eine maximale Fördermenge in Höhe von 5.000 Liter in der Stunde.

Vor der ersten Inbetriebnahme hilft einem die separate Wassereinfüllöffnung dabei, die Garten-pumpe schnell und einfach zu befüllen. Vor allem, wenn man beim ersten Frost die Pumpe winterfest machen möchte, bietet die Wasserablassschraube eine große Hilfe zur Entleerung der Pumpe. Zudem besitzt die Pumpe einen komfortablen und ergonomischen Tragegriff, mit dem sie sich leicht und angenehm transportieren lässt.

Die Tatsache, dass der Pumpenkopf aus Edelstahl besteht, sorgt für eine höhere Lebensdauer als es bei Modellen aus Kunststoff der Fall ist. Die Lebensdauer wird zudem durch die Metall-gewinde gefördert, welche sich an der Druck- und Saugseite befinden. Für eine hohe Sicherheit sorgt zudem der integrierte Schutz vor Überlastung und Überhitzung.

Features

  • Bestes Wasser für die Pflanzen – unschlagbar günstig und mit vielen Vorteilen. Eine leistungsstarke, Jet-Pumpe mit 1.200 Watt und 5.000 Liter Förderleistung pro Stunde
  • Bohrungen am Pumpenfuß - Für einen optimalen Stand kann die Pumpe am Einsatzort durch Bohrungen am Pumpenfuß fest montiert werden
  • Praktischer Tragegriff - Mittels des komfortablen Tragegriffs lässt sich die Gartenpumpe einfach und bequem zu jedem Einsatzort transportieren
  • Separate Wassereinfüllöffnung - Die Inbetriebnahme der Gartenpumpe ist durch die separate Wassereinfüllöffnung denkbar einfach
  • Integrierte Wasserablassschraube - Dank der im Behälter integrierten Wasserablassschraube lässt sich das Restwasser in der Gartenpumpe einfach ablassen - und die Gartenpumpe damit winterfest machen
  • Ein- und Ausschalter - Einfaches und zentrales Ein- oder Ausschalten der Pumpe ist möglich, was bei Vergleichsmodellen oftmals nur über das Entfernen/ Einstecken des Netzsteckers möglich ist
  • Der hochwertige Sauganschluss mit 42 mm (1 1/4") AG und der Druckanschluss mit 33,3 mm (1") IG sind aus hochwertigem Metall und sorgen somit für eine längere Lebensdauer

3. Metabo P 4000 G

Die Metabo P 4000 G ist eine optimale Gartenpumpe, die durch einen hohen Komfort ebenso begeistert wie durch eine tolle Leistung sowie eine hohe Qualität und Lebensdauer. Die Pumpe ist optimal geeignet, um sie zur Bewässerung des Gartens oder auch zur Förderung von Grund-wasser sowie zum Auspumpen einzusetzen. Der Motor bietet eine Leistung von 1.100 Watt und schafft dadurch einen Druck von 4,6 bar und eine maximale Fördermenge in Höhe von 4.000 Liter in der Stunde. Die maximale Förderhöhe liegt bei 46 Meter und die maximale Ansaughöhe beträgt 8 Meter.

Die Inbetriebnahme wird durch die separate Einfüllöffnung erleichtert, durch die die Pumpe einfach mit Wasser befüllt werden kann. Um die Pumpe in den kalten Monaten rechtzeitig und ohne zusätzliches Werkzeug winterfest machen zu können, steht einem als große Hilfe die Wasserablassschraube zur Verfügung. Das hochwertige Gleitringdichtungssystem optimiert die Lebensdauer und zudem besitzt die Pumpe einen Schutz vor Überlastung und Überhitzung.

Die Abmessungen in Höhe von 38 x 21 x 29 cm und das Gewicht von nur 12,2 kg sorgen dafür, dass sich das Gerät optimal transportieren lässt. Das wird auch durch den ergonomischen Tragegriff unterstützt. Zudem sorgen die Gummifüße für einen sicheren Stand und auch für geringe Vibrationen und auch die Lautstärke von 70 Dezibel ist erträglich. Das Gerät ist mit einem 1,5 Meter langen Stromkabel ausgestattet.

Features

  • Zur Gartenbewässerung und Grundwasserförderung sowie zum Fördern, Auspumpen und Umwälzen von Klarwasser
  • Wartungsfreier Kondensatormotor
  • Überlastschutz: schützt den Motor vor Überhitzung
  • Hochwertiges Gleitringdichtungssystem für lange Lebensdauer
  • Lieferumfang: Gewindedichtband

4. T.I.P. GP 5000 INOX

Die T.I.P. GP 5000 INOX ist ein sehr hochwertiges Gerät, das durch Leistung und Komfort beeindruckt und zudem auch durch ein hohes Maß an Sicherheit überzeugt. Der kraftvolle Motor erzielt eine Leistung von 1.200 Watt. Das führt zu einem Druck in Höhe von 4,5 bar und eine maximale Fördermenge von 5.000 Liter in der Stunde. Die maximale Förderhöhe beträgt 45 Meter und die maximale Ansaughöhe liegt bei 9 Meter.

Die T.I.P. GP 5000 INOX Edelstahl-Gartenpumpe kann sowohl als fest installiertes Gerät als auch als mobile Gartenpumpe verwendet werden. Dabei hat sie viele Einsatzmöglichkeiten, sodass man sie sowohl zum Bewässern des Gartens oder zur Befüllung oder Entleerung von Pools, Tanks oder Teichen als auch zur Reinigung von Wegen, Plätzen oder Terrassen verwenden kann.

Das Gerät besitzt einen Schutz gegen Überlastung und Überhitzung. Das Pumpengehäuse aus Edelstahl sorgt für eine hohe Lebensdauer und sowohl das Gewicht von nur 9,9 kg sowie der ergonomische und gummierte Handgriff sorgen für einen hohen Komfort. Das Gerät hat einen Ein- und Ausschalter und ist mit einem Anschlusskabel von 1,5 Metern ausgestattet.

Features

  • Leistungsstarke, selbstansaugende Jet-Gartenpumpe mit Edelstahl-Pumpengehäuse, wartungsfreiem Kondensatormotor mit Thermo-Überlastschutz, Hydraulikeinheit aus Noryl, Ein-/Ausschalter und Antivibrationsgriff
  • In vielen Bereichen einsetzbar - z.B. Bewässerung oder Beregnung von Gärten, Befüllung und Entleerung von Becken oder Vorratstanks, Reinigung von Terrassen und Gehwegen
  • Motorleistung liegt bei 1.200 Watt bei einer maximalen Förderhöhe von 45 m (max. 4,5 bar)
  • maximale Fördermenge beträgt 5.000 l/h - max. Anzahl an Beregnern 5 Stk.
  • maximale Ansaughöhe liegt bei 9 m

5. Kärcher BP 3 Garden

Diese Kärcher Gartenpumpe ist eine tolle Variante, um optimal Wasser befördern zu können, wobei auch Tiefen von 8 Meter kein Problem darstellen. Dafür sorgen eine hohe Saugkraft ebenso wie eine attraktive Druckleistung, wodurch optimal Wasser aus Zisternen und Regen-fässern anstelle des Leitungswassers genutzt werden kann. Außerdem kann auch ein Druck-schalter installiert werden, sodass das Gerät eine Start-Stopp-Funktion erhält und auch der Hauswasserversorgung dienen kann.

Die Pumpe kann dank des Fußschalters sehr komfortabel und schonend für den Rücken betätigt werden. Ergonomisch und ebenso schonend für den Körper ist der ergonomische Griff, der vor allem beim Transport eine tolle Hilfe bietet. Die Gartenpumpe überzeugt zudem durch einen werkzeuglosen Aufbau, ein wartungsfreies Wesen und hochwertige Materialien, die die Lebensdauer erhöhen.

Features

  • Gartenbewässerung auf die clevere Art: Dank hoher Saugkraft und Druckleistung ermöglicht die kompakte und langlebige Gartenpumpe BP 3 Garden von Kärcher die komfortable, umwelt- und budgetschonenende Nutzung von Wasser aus Regenfässern, Zisternen & Co
  • Die robuste Pumpe hat ein geringes Gewicht und lässt sich dank ihres ergonomischen Griffs bequem transportieren
  • Die Gartenpumpe ist wartungsfrei und kann werkzeuglos angeschlossen werden
  • Anwendungsgebiete: Die langlebige und leistungsstarke Gartenpumpe BP 3 Garden steht für eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Gartenbewässerung mit Wasser aus alternativen Quellen wie Zisternen oder Fässern
  • Lieferumfang: BP 3 Garden

Vor- und Nachteile einer Gartenpumpe

Gartenpumpen lassen sich für verschiedenste Aufgaben einsetzen.

Wenn man sich noch vom Kauf einer Gartenpumpe überzeugen muss, lohnt es sich, einen Blick auf die verschiedenen Vor- und Nachteile einer solchen Gartenpumpe zu werfen.

  • Die Gartenpumpe lässt sich vielseitig einsetzen, wie z. B. als Hilfe bei der Beförderung von Wasser aus einem Brunnen, bei der Befüllung eines Pools, bei der Nutzung von gesammeltem Regenwasser oder natürlich auch für den unschönen Fall, dass nach einem Unwetter oder Rohrbruch Wasser aus dem Haus gepumpt werden muss.
  • Die Verwendung einer Wasserpumpe zum Nutzen von Regen- oder Brunnenwasser verringert den Bedarf an Leitungswasser und dies spart Kosten.
  • Das Einsparen von Leitungswasser kommt zudem der Umwelt zugute.
  • Ein weiterer Vorteil bei solchen Arbeiten ist die Tatsache, dass die Tätigkeiten sehr viel leichter und schneller von der Hand gehen und zudem den Rücken schonen.

  • Ein Nachteil sind natürlich die Anschaffungskosten für eine Wasserpumpe. Hier muss man für sich entscheiden, ob sich der Preis lohnt im Verhältnis zur Erleichterung und vor allem auch zum Einsparen bei den Kosten für das Leitungswasser.
  • Hinzu kommen auch notwendige Instandhaltungskosten, die man nicht aus den Augen verlieren sollte, wobei es immer auch auf die gewählte Art der Wasserpumpe ankommt.
  • Zudem kommt es zu Beginn zu einer notwendigen Montage, die man auf jeden Fall mit einplanen muss.

Arten von Gartenpumpen

Im Vergleich zu einer Tauchpumpe wird eine selbstansaugende Pumpe nicht im Wasser betrieben, sondern kommt außerhalb des Wassers zum Einsatz.

Bei der Suche nach einem Produkt, das für einen die beste Gartenpumpe darstellen kann, trifft man zu Beginn schon auf eine Vielzahl unterschiedlicher Arten, die hier kurz beschrieben werden.

Saugpumpe

Bei der so genannten Saugpumpe handelt es sich um ein Gerät, das mit einem Saugschlauch ausgestattet ist, durch den das Wasser angezogen wird, während die Pumpe selber im Trockenen steht. Hier gibt es sowohl selbstansaugende als auch nicht selbstansaugende Modelle. Selbstansaugende Pumpen verrichten ihre Arbeit von alleine, während bei nicht selbstansaugenden Varianten der Pumpenraum sowie die Saugleitung mit Wasser gefüllt werden müssen, bevor das Gerät in Betrieb genommen werden kann.

Das Ansaugen des Wassers führt oft dazu, dass sich diese Geräte als lauter erweisen. Ein integriertes Rückschlagventil verhindert, dass das Wasser zurückfließen kann.

Je geringer der Höhenunterschied zwischen Quelle und Gartenpumpe ist, desto mehr Wasser kann bewegt werden. Saugpumpen können Unterschiede von bis zu neun Metern bewältigen.

Saugpumpen werden in folgende Varianten unterschieden:

Jetpumpe

Die Jetpumpe ist die übliche Art für eine Wasserpumpe für den Garten und wird typischerweise auch für die Bewässerung in Gartenanlagen und auch für das Befüllen eines Pools verwendet. Sie sind sehr einfach, aber auch sehr robust und erweisen sich als äußerst verschleißfrei. Bedient werden diese Pumpen über einen Ein- und Ausschalter, wobei sie allerdings mit einer elektronischen Steuereinheit nachgerüstet werden können. Insgesamt erweisen sich diese Geräte als recht laut.

Hauswasserwerk

Das Hauswasserwerk sorgt dafür, dass bestimmte Parts der Hauswasserversorgung wie Toilette oder Waschmaschine mit Regen- oder Grundwasser versorgt werden können, wodurch die Leitungen gleichzeitig auch nicht mit Kalk belastet werden. Es wird aber zudem auch zur Bewässerung des Gartens verwendet. Das Wasser wird in eine von zwei Kammern eines Druckkessels gepumpt, während die andere mit Druckluft gefüllt ist. Bei der Entnahme von Wasser verringert sich der Druck und bei zu geringem Druck sorgt die Pumpe für neues Wasser, wodurch dann auch der Druck wieder steigt.

Hauswasserautomat

Beim Hauswasserautomat handelt es sich um eine Jetpumpe, welche zusätzlich mit einer elektronischen Steuereinheit versehen ist. Das bietet den großen Vorteil einer automatischen Einschaltung, wenn Wasser benötigt wird. Mehrere Schaufelräder sorgen für einen immer konstanten Druck. Verwendet wird diese Gartenpumpe vornehmlich für die Bewässerung, das Befüllen von Teichen oder Pools bzw. die Versorgung eines Rasensprengers. Dieses Gerät hat allerdings einen recht hohen Stromverbrauch.

Tauchpumpe

Die Tauchpumpe ist eine Gartenpumpe, die direkt in die Wasserquelle eingetaucht wird. Sie ist dabei auch in der Lage, aus größerer Tiefe Wasser herauszupumpen.

Tauchpumpen werden in folgende Varianten unterschieden:

Klarwasserpumpe

Mit der Klarwasserpumpe kann Wasser komplett abgepumpt werden, weshalb sie oft zum Einsatz kommt, wenn ein Pool geleert oder ein überschwemmter Keller von Wasser befreit werden soll.

Bei Pools muss darauf geachtet werden, ob der Hersteller die Pumpe für Chlor-tauglich erklärt hat.

Schmutzwassertauchpumpe

Die Schmutzwasserpumpe kommt häufig beim Abpumpen von Baugruben, in Überschwemm-ungsgebieten oder bei der Förderung von enorm verschmutztem Wasser zum Einsatz. Durch die am Boden befindliche große Öffnung am Boden können große Schmutzpartikel aufgesaugt und höhere Förderleistungen erzielt werden. Die große Öffnung hat aber auch zur Folge, dass das Wasser niemals restlos abgepumpt werden kann.

Nicht jedes Wasser, welches abgepumpt werden muss, ist sauber. Klarwasserpumpen sind mit Schlamm und Verschmutzungen schnell überfordert und verstopfen. Mit der Verwendung von Sch...
Wolfgang Fassbinder

Tauchdruckpumpe

Die Tauchdruckpumpe arbeitet gemäß dem Namen mit hohem Druck, wodurch noch besser der Garten bewässert, Brunnenwasser gefördert, ein Pool oder Teich gefüllt oder der Rasensprenger versorgt werden kann.

Tauchdruckpumpen sind wie es der Name bereits verrät auch für das Abtauchen im Wasser hergestellt worden. Damit eignen sich diese Produkte für vollgelaufene Kellerräume ebenso ...
Wolfgang Fassbinder

Tiefbrunnenpumpe

Mit Tiefbrunnenpumpen wird Klarwasser aus Tiefen gefördert, die größer sind als acht Meter. Die geringen Maße ermöglichen auch Einsätze in schmalen Bohrlöchern und auch hoher Druck verhindert nicht die einwandfreie Funktionsweise dieser Gartenpumpe.

Der eigene Brunnen ist für die kostengünstige Bewässerung des Gartens in den letzten Jahren wieder stärker zum Trend geworden. Anstatt eines Eimers kommen heute Wasserpumpen f�...
Wolfgang Fassbinder

Regenfasspumpe

Die Regenfasspumpe ist eine Form der Klarwasserpumpe für die Verwendung in Regenfässern, aus denen die Rohrleitung hinausragt, um z. B. einen Eimer oder eine Gießkanne komfortabel befüllen oder ein Bewässerungssystem optimal anschließen zu können.

Kaufkriterien

Eine leistungsstarke Gartenpumpe findet man am besten durch einen entsprechenden Gartenpumpe Test und bei einem Vergleich sollte man speziell auf die hier aufgeführten Merkmale achten.

Pumpenart

Zu Beginn der Suche sollte man sich überlegen, wofür man die Gartenpumpe einsetzen möchte. Dementsprechend kann man die Suche schon von vornherein auf die passenden Varianten eingrenzen, welche im Kapitel zuvor beschrieben wurden.

Lautstärke

Je nachdem wo die Pumpe zum Einsatz kommt, spielt auch die Lautstärke eine Rolle, damit weder man selber noch die Nachbarn gestört werden. Bei Tauchpumpen ist die Lautstärke nicht so wichtig, weil sie unter Wasser kaum zu hören sind.

Druck

Der Betriebsdruck gehört zu den wichtigsten Leistungsdaten einer Gartenpumpe.

Für den Fall, dass lediglich Wasser abgepumpt werden soll, spielt der Druck für die Wahl eine untergeordnete Rolle. Ist der Zweck aber der Betrieb einer Bewässerungsanlage, ist es sehr wichtig, auf einen ausreichend hohen Druck Wert zu legen. So brauchen beispielsweise Wassersprenger oder Flächenregner einen Druck von etwa 2 bis 3 bar, um 500 bis 700 Liter pumpen zu können.

Ein geringerer Druck verringert die Reichweite, ein höherer Druck hingegen kann sie erhöhen.

Zu hoher Druck kann allerdings auch zu Schäden an den betriebenen Geräten führen.

Fördermenge

Die Fördermenge ist ein Wert für die Menge an Wasser, die mit der Gartenpumpe innerhalb von einer Stunde gepumpt werden kann. Bei höheren Förder- und Ansaughöhen wird die Förder-menge geringer. Die Fördermenge ist zudem ein Wert, mit dem in Abhängigkeit zum Druck und zur Leistung ermittelt werden kann, wie energiesparend das Gerät arbeitet.

Förderhöhe

Die Förderhöhe beziffert die gesamte Strecke, die von der Quelle überwunden werden muss, um das Wasser bis zur Entnahmestelle zu befördern. Rechner im Internet ermöglichen es, die jeweils benötigte Förderhöhe zu berechnen.

Nennleistung

Auch die Leistung kann zu einer Entscheidung beitragen, wobei dieser Wert alleine nicht darüber entscheidet, ob es sich um eine gute Gartenpumpe handelt. Hier ist dann eher das Zusammen-spiel mit Druck und Fördermenge wichtig und je nachdem profitiert man auch von geringeren Leistungen, weil dann weniger Strom verbraucht wird.

Ansaughöhe

Die Ansaughöhe stellt die Differenz der Höhe zwischen der Quelle und dem Schaufelrad der Pumpe dar. Sie stellt somit nur einen Teil der Förderhöhe dar. Hersteller geben diese meistens mit acht Metern an.

Eintauchtiefe

Dieser Wert ist nur wichtig für Tauchpumpen, damit diese ausreichend tief in die Quelle getaucht werden können. Achten muss man bei der Tiefe auch darauf, dass die Pumpe den in tieferen Quellen höheren Druck aushält.

Sicherungen

Gartenpumpen sind je nach Modell mit verschiedenen Sicherheitsfeatures ausgestattet.

Auch zusätzliche Sicherungen der Gartenpumpe, die nicht erst separat erworben werden müssen, können wichtig sein, um von einem perfekten Kauf sprechen zu können.

Trockenlaufsicherung

Wichtig ist beispielsweise die so genannte Trockenlaufsicherung, welche die Gartenpumpe definitiv besitzen sollte. Die Trockenlaufsicherung sorgt dafür, dass sich die Gartenpumpe umgehend abschaltet, sobald kein Fördermedium mehr vorhanden ist. Das bedeutet, dass für die Gartenpumpe kein Wasser mehr vorhanden ist. Wenn sie dann dennoch weiterpumpt und es zu einem Trockenlaufen kommt, könnte das zu erheblichen Beschädigungen der Gartenpumpe wie z. B. einen irreparablen Motorschaden führen. Hierauf zu achten ist beim Gartenpumpe kaufen besonders wichtig, weil dieses Sicherheitsmerkmal nicht nachträglich installiert werden kann.

Thermoschutzschalter

Einen weiteren wichtigen Schutz stellt der Thermoschutzschalter dar, welcher als Überhitzungs- und Überlastungsschutz dient. Vor allem durch das Zusammentreffen von elektrischem Strom und Wasser ist diese Sicherheitsvorkehrung von besonders großer Bedeutung für ein hohes Maß an Sicherheit. Bei Überlastungen oder Überhitzungen kommt es auch hier zu einem automatischen Abschalten der Gartenpumpe. Auch dieses Merkmal muss von Beginn an vorhanden sein und kann nicht nachgerüstet werden.

Filter

Durch einen Filter wird gewährleistet, dass keine Steine oder auch Schmutz in die Pumpe und an das Laufrad gelangen, wo beides für großen Schaden sorgen kann. Der Filter wird wie auch das Rückschlagventil am vorderen Teil des Schlauches installiert. Das Rückschlagventil sorgt dafür, dass das angesaugte Wasser nicht wieder zurück in die Quelle fließen kann.

Komfort

Für den Komfort einer Gartenpumpe sind auch das entsprechende Gewicht und vorhandene Griffe von Bedeutung und auch die Größe trägt ihren Teil dazu bei, dass man die Pumpe leicht und angenehm tragen, transportieren und auch beispielsweise in den Wintermonaten aufbe-wahren kann. Die Leistung von einer Gartenpumpe wird durch diese Eigenschaften aber in keinster Weise beeinflusst, sodass dieser Punkt nicht entscheidend ist und den eigenen Wünschen überlassen werden kann.

Ersatzteile

Zu Beginn des Einsatzes einer neuen Gartenpumpe, ist das Thema Ersatzteile eher zweitrangig. Dennoch ist es ein Punkt, den man nicht komplett außer Acht lassen sollte, um im Notfall eine Pumpe zu besitzen, die mit Ersatzteilen versorgt werden kann, um ihre Funktionsfähigkeit und Lebensdauer aufrechterhalten bzw. wiederherstellen zu können.

Anbieter wie Metabo oder Gardena sind dabei beispielsweise bekannt dafür, dass man auch noch nach mehreren Jahren darauf bauen kann, die passenden Ersatzteile erhalten zu können, ohne direkt ein neues Gerät kaufen zu müssen.

Hersteller

Gartenpumpen werden von verschiedenen Herstellern angeboten.

Gerade in diesem Bereich trifft man auf eine Vielzahl an Modellen und für die beste Garten-pumpe lohnt sich deshalb auch immer ein Blick auf die Hersteller, bei denen sich vor allem die folgenden Namen als lohnenswert und optimale Wahl dank Qualität, Zuverlässigkeit, Lebens-dauer und Funktionalität erweisen.

Gardena

Das Unternehmen Gardena hat seinen Sitz im baden-württembergischen Ulm und gilt als wohl eine der bekanntesten deutschen Firmen, wenn es um Gartengeräte unterschiedlichster Art und von höchster Qualität geht. In dem Bereich ist das Unternehmen nicht nur in Deutschland, sondern auch europaweit führend. Neben der hohen Qualität profitiert man von einer großen Auswahl, attraktiven Preisen und einem ebenfalls tollen Service, wozu auch das schon ange-sprochene Thema der Verfügbarkeit von Ersatzteilen gehört.

Wer ein optimales Gerät sucht, um Wasser aus einer bestimmten Quelle fördern zu können, sollte dabei immer auch die Gardena Gartenpumpe in Erwägung ziehen. Aufgrund vieler vers...
Wolfgang Fassbinder

Einhell

Das Unternehmen Einhell wurde schon im Jahr 1964 gegründet und hat von dort an eine unver-gleichliche Erfolgsgeschichte gestartet, dank der Einhell heute in mehr als 90 Staaten der Welt tätig ist. Das Unternehmen gilt als einer der erfolgreichsten Produzenten unterschiedlichster Werkzeuge, die alle durch eine enorme Qualität, eine hohe Leistung und gleichzeitig einen attraktiven Preis beeindrucken, was das Unternehmen vor allem auch für Heimwerker zu einem optimalen Partner werden lässt, während aber auch professionelle Handwerker auf Produkte dieses Herstellers bauen.

Kärcher

Die Firma Kärcher ist ein deutsches Familienunternehmen, das als weltweiter Marktführer gilt, wenn es um die Herstellung von Reinigungssystemen und -geräten gilt. Dabei kennen die meisten Verbraucher das Unternehmen aufgrund der berühmten gelben Hochdruckreiniger oder auch der immer beliebter werdenden Dampfsauger. Das Unternehmen Kärcher bietet aber noch viel mehr, wie z. B. Kehrmaschinen oder eben auch Pumpen und verschiedene attraktive Bewässerungssysteme. Zu den Kunden von Kärcher gehören ebenso private Haushalte wie auch Gewerbegebiete und professionelle Handwerker. Alle Verbraucher profitieren dabei nicht nur von innovativen, leistungsstarken, benutzerfreundlichen und zuverlässigen Produkten, sondern auch von der Umweltfreundlichkeit des Unternehmens, dem bedeutende Punkte wie klimaneutrale Gewinnung der Energie und auch das Recycling sehr wichtig sind.

Infofilm: Gartenpumpen von Kärcher

Video abspielen

Metabo

Auch das Unternehmen Metabo gehört zu den empfehlenswerten Marken. Das Unternehmen blickt auf eine Erfolgsgeschichte von mehr als 90 Jahren zurück. Der Hersteller Metabo bietet dabei in erster Linie Bohrmaschinen und Werkzeuge an, die mit einem Akku betrieben werden. Zum Sortiment gehören aber auch leistungsstarke und hochwertige Varianten für die Garten-pumpe. Die Artikel sind vornehmlich für professionelle Anwender konzipiert und bestechen durch eine hohe Qualität.

T.I.P.

Das Unternehmen T.I.P., also die Technische Industrie Produkte GmbH, wurde schon im Jahr 1978 gegründet. Seitdem ist das Unternehmen führend als Lieferant von verschiedenen Produkten, zu denen vor allem Teichfilter und Wasserpumpen gehören. Seit dem Jahr 1996 entwickelt das Unternehmen die Produkte selber und stellt sie auch her. Dabei besticht das Unternehmen durch einen hohen Innovationsgeist und eine tolle Qualität, durch die seit je her die Kunden genauso begeistert werden, wie durch ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wasserpumpen sind eine große Hilfe, die sich für viele verschiedene Einsätze wie das Entleeren von Pools und Teichen, das Trockenlegen von Baugruben oder Kellern oder auch das B...
Wolfgang Fassbinder

Güde

Das Unternehmen Güde gibt es schon seit dem Jahr 1979. Es handelt sich dabei um einen Hersteller von hochwertigen Werkzeugen für verschiedene Hand- und Heimwerkerbereiche. Neben Elektrowerkzeugen sowie Geräten zur Beheizung und Stromerzeugung bietet das Unternehmen hauptsächlich auch Pumpen an, die durch eine hohe Qualität und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Weitere Hersteller

FAQ

Die folgenden Antworten auf häufig zu hörende Fragen sorgen für zusätzliche Informationen auf dem Weg zum besten Wissen rund um dieses Gerät und somit zur optimalen Wasserpumpe für den Garten.

Die meisten der Pumpen arbeiten auf hydraulische Art und Weise und nicht mechanisch. Eine Gartenpumpe verfügt über ein kleines Laufrad, welches vom Motor angetrieben wird und mit der Hilfe von Düsen für eine starke Strömung sorgt, die das Wasser entsprechend in Bewegung setzt und ansaugt. Der Ansaugstutzen sorgt dann dafür, dass das Wasser durch einen Filter sowie durch die Düsen befördert wird und durch den Druck die Pumpe über den Druckstutzen verlässt. Die starke Strömung ermöglicht es dabei auch, dass dieses Ansaugen selbst bei Höhenunterschieden erfolgreich funktioniert.

Den Gartenpumpen liegen immer entsprechende Anleitungen für die Montage und Bedienung bei, sodass es im Grunde genommen kein Problem darstellt, die Gartenpumpe selbstständig anzuschließen.

Sobald der erste Frost sich bemerkbar macht, muss man die Gartenpumpen winterfest machen. Dazu wird die Pumpe abgebaut und dort untergebracht, wo kein Frost hinkommt und es zu einem sicheren Aufbewahrungsort kommt. Wichtig ist, dass dabei das Wasser abgelassen wird, wofür die vorhandene Ablaufschraube verwendet wird, indem sie geöffnet und dem Wasser freier Lauf gelassen wird. Auch die Saugleitung muss komplett geleert werden, damit das Restwasser nicht zum Platzen führt.

Wenn die Gartenpumpe dafür verwendet wird, Regen-, Grund- oder Brunnenwasser als Ersatz für das Leitungswasser einzusetzen, spart man sich eine Menge an Kosten eben für dieses Leitungswasser. Diese Kosten steigen stetig, sodass man auf diese Weise seine Wasserkosten reduziert. Allerdings darf man dabei nie vergessen, dass der Einsparung auch die Anschaffungskosten und die Stromkosten für den Betrieb gegenüberstehen.

Der Druckschalter ist von großer Bedeutung für die Verwendung einer Gartenpumpe in Form eines Hauswasserwerks, um beispielsweise mit Toiletten oder Waschmaschinen einen Teil der Hauswasserversorgung mit Regen-, Grund- oder Brunnenwasser zu ersetzen. Die Pumpe wird mit einem Behälter für einen Druckausgleich verbunden. Sobald Wasser entnommen wird, sinkt gleichzeitig der Druck und beim Unterschreiten einer bestimmten Grenze für den Druck sorgt der Druckschalter dafür, dass neues Wasser gepumpt wird, um wieder den richtigen Druck zu erzielen. Somit profitiert man immer von einem konstanten Druck.

Schmutzwasserpumpen haben eine größere Öffnung und auch die speziell konstruierten Laufräder sorgen dafür, dass auch Steine und Sand ohne Probleme transportiert werden können, ohne die Pumpe zu beschädigen. Trotz dieses Vorteils sollten aber auch diese Pumpen regelmäßig gereinigt werden.

Für eine umfassende Beseitigung von Verkalkungen ist es wichtig, dass die Gartenpumpe vom Stromnetz genommen und anschließend in die Einzelteile zerlegt wird, wofür dringend die Gebrauchsanleitungen des Herstellers beachtet werden müssen. Sämtliche Einzelteile werden dann in Essig eingelegt und im Anschluss gründlich mit Leitungs-wasser abgespült. Bevor die Teile dann wieder zusammengebaut werden, müssen sie abgetrocknet werden.

Selbstansaugende Pumpen können höher stehen als die Quelle, ohne dass dem Ansaug-en etwas im Weg steht. Nicht selbstansaugenden Modellen müssen vor dem Betrieb erst mit Wasser befüllt werden, damit sie auch Wasser aus tiefer gelegenen Quellen ansaugen können. Durch ein integriertes Rückschlagventil wird vermieden, dass Wasser wieder in die Quelle zurücklaufen kann.

Andere Gärtner interessierten sich auch für...

Eine Gartenpumpe ist der Wunsch vieler Grundstücksbesitzer. Diese Art Wasserwerk liefert immer dann den nötigen Wasserbedarf, wenn dieser auch wirklich benötigt wird. Du kannst ...
Wolfgang Fassbinder

Empfehlungen

Inhaltsübersicht

Interessantes über Gartenpumpen